Familie und Kinder in Zeiten von Corona

Quelle: Bilddatenbank der Evangelischen-lutherischen Landeskirche Hannovers
Lesen mit Kindern - eine von vielen Möglichkeiten gemeinsam Zeit zu verbringen.

Corona-Isolation - Eine Herausforderung auch und gerade für Familien

Wir wissen, dass gerade Familien durch die Schließung von Schulen/Kitas, Jugendzentren, Schwimmbäder usw. und die Absage aller Vereinsaktivitäten besonders betroffen sind. Eine sinnvolle Freizeitgestaltung für die Kinder zu organisieren und das Fehlen sozialer Strukturen können eine große Belastung sein.
Wir bitten Sie: Versuchen Sie offen mit der für alle besonderen Situation umzugehen. Machen Sie sich klar, dass die Situation für alle neu ist und sprechen Sie darüber. Fünf Wochen ohne Schule und Freizeitaktivitäten sind etwas Anderes als ein „langes Wochenende“ oder „verlängerte Osterferien“. Das kann Kinder, Jugendliche und Eltern an ihre Grenzen bringen. 
Sollten Sie als Eltern Unterstützung benötigen, dann wenden Sie sich gerne an uns. Ein bundesweites, kostenloses Elterntelefon ist (mindestens) montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr besetzt und unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 0800 - 111 0 550 zu erreichen. Einige Hinweise/Links zur Freizeitgestaltung finden Familien auch untenstehend.

Kinderturnen zu Hause

Damit Kindern (und Eltern) die Decke zuhause nicht auf den Kopf fällt, hat die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg eine App mit über 200 großen und kleinen Übungen entwickelt. Egal ob im Garten oder im Wohnzimmer ausprobiert, da kommen auch die Lachmuskeln nicht zu kurz, versprochen!
Hier gehts weiter....

In der Schulwoche von Montag bis Freitag zeigt ALBA Berlin auf seinem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen von „ALBAs täglicher Sportstunde". Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Oberschul-Kinder. Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen die Kinder und ihre Eltern ins Wochenende geschickt werden. 

Tipps und Ideen für das Homeschooling

Derzeit weiß niemand genau, wann die Schule wieder "regulär" beginnt. Derzeit lernen die Schülerinnen und Schüler zuhause - je nachdem wie die Schule es organisiert mehr oder weniger intensiv.
Wer Material, Lernapps und Vertiefungshinweise sucht, findet hier eine umfangreiche Liste.

Ein kurzes Erklärvideo zu Corona und der "sozialen Isolation" für Kinder

Kinder und Mediennutzung

Die Sender von ARD und ZDF erweitern ihr Fernseh- und Internetangebot. Dadurch sollen Familien unterstützt werden, für ihre Kinder ein anregendes und kindgerechtes Angebot an Serien, Dokus und Wissensfilmen zu finden. Auch Kindernachrichten, wie "Logo" vom ZDF, werden häufiger gesendet um den Kindern die aktuelle Lage in altersgerechter Form zu vermitteln.

Informationen dazu finden sich zum Beispiel hier (klick) und hier (klick).

Auch Kinderradioprogramme nehmen auf die aktuelle Lage Rücksicht, versuchen die Kinder beim Verstehen der Situation zu unterstützen und senden vermehrt Hörgeschichten und ähnliches als Alternative zu TV/Internet oder dem Vorlesen. Ein besonders empfehlenswertes Programm bietet der KiRaKa vom WDR (klick).

Der Kinderradiosender des Deutschlandfunks KaKaDu bietet Hörspiele, Infos, Kindermusik... unter anderem diese Erklärung für Kinder zum Thema Corona.

Tipps für Eltern zum Umgang mit Medien gibt zum Beispiel das Deutsche Kinderhilfswerk (klick). Auf der Seite sind auch weitere Informationen sowie eine Seite mit Surftipps für Kinder verlinkt.

Ein kurzes Erklärvideo für Kinder zum Thema "Corona"